Wie kann Somatic Experiencing weiterhelfen?

Alter Ballast und Blockaden können aufgelöst werden, so dass man sich frei fühlen und am Leben erfreuen kann. Mit Hilfe von Somatic Experiencing nach Dr. Peter Levine und dem erweiterten Ansatz NARM (neuro affective relational model) nach Dr. Laurence Heller, der sich auf Krisen und Entwicklungstrauma bezieht, kann die Selbstregulation, die besonders durch traumatische Erlebnisse eines Menschen tief beeinträchtigt sein kann, wieder hergestellt werden. Daraus resultierend können sich belastende Symptome und Verhaltensweisen auflösen und transformieren. Weiterhin kann ein liebevoller und authentischer Kontakt zu sich selbst und anderen hergestellt werden.

Themen sind z.B.

      • Wachstum durch Lebenskrisen, Umbrüche und außerordentliche Belastungen
      • Erfahrung von innerer Selbstannahme und Verbindung zur eigenen Mitte
      • Verarbeitung tiefgreifender Erlebnisse und Entwicklungstraumata
      • Auflösung von Ängsten, Panikattacken und Phobien
      • Transformation von Selbstwertproblemen und Zweifeln in Selbstsicherheit
      • Entwicklung von Lebensfreude und Authentizität
      • Umgang mit starken eigenen Gefühlen:  Ärger, Trauer, Schuld, Liebe
      • Gemeinsames Wachstum durch Krisen in Partnerschaften
      • Psychosomatische Erkrankungen und Sucht als Problemlösung erkennen
      • Auflösung von zwanghaftem Verhalten und Kontrollmechanismen
      • Entwicklung von innerer Sicherheit und Selbstvertrauen
      • In guter Beziehung mit sich selbst und anderen sein